casino siteleri forvetbet Casino maxi

INFORMATIONEN

CLOUD COMPUTING

 

 

Als Cloud Computing wird ein internetbasierter Entwicklungsansatz bezeichnet, bei dem der Anbieter dem Kunden komplexe Leistungen aus Soft- und Hardware bereitstellt. Zu den abstrahierten IT-Infrastrukturen gehören z.B. Rechenkapazität, Datenspeicher, Netzwerkkapazitäten oder auch fertige Software. Die IT-Infrastruktur kann über festgelegte Schnittstellen abgefordert werden, abgesehen davon, ab welcher Hardware sie ausgeführt werden.

Einfach gesagt beim Cloud Computing wird ein Teil der IT-Landschaft auf Userseite nicht mehr selbst betrieben, sondern bei einem Provider als Dienst gemietet. Die Programme und Daten befinden sich dabei nicht mehr auf dem lokalen PC oder im Firmenrechenzentrum, sondern in einer „Wolke“, zu englisch Cloud. Es kommt zu Poolingefekten: die Ressourcen des Providers werden gemeinsam genutzt.

Der Zugriff auf die Daten erfolgt dann über ein Netzwerk, z.B. bei den „Public Clouds“ übers Internet. Public Cloud-Anbieter erlauben ihren Kunden, IT-Infrastruktur zu mieten auf einer flexiblen Basis des Bezahlens für den tatsächlichen Nutzungsgrad bzw. Verbrauch, ohne Kapital in Rechner- und Datenzentrumsinfrastruktur investieren zu müssen. Bei firmeninternen Intranets gibt es aber auch die Private Cloud.

Wollen Sie mehr über Cloud Computing wissen? Überlegen Sie sich, die Cloud-Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen? Hier ist der richtige Ansprechpartner: hubovsky.net!

Dienstleistungen von hubovsky.net im Bereich Cloud Computing und Virtualisierung >>