casino siteleri forvetbet Casino maxi

INFORMATIONEN

COMPUTERNETZWERKAUFBAU

Ein lokales Netz (Local Area Network, LAN) ist die Verbindung von mindestens zwei Computern. Computernetzwerke werden von Unternehmen errichtet, um Dateien, Informationen, Inhalte, usw. firmenintern auszutauschen und eine möglichst gute Kommunikation untereinander zu gewährleisten.

Es gibt zwei unterschiedliche technische Lösungen, wie man ein Computernetzwerk aufbauen kann. Die erste Möglichkeit stellt das klassische strukturierte „Kabelnetzwerk“ dar. Dieses setzt sich aus Kabelverteilern und aktiven Elementen (Router, Hubs, Switches) zusammen und ist sehr stabil in der Datenübertragung, zu den Nachteilen gehört jedoch vor allem die Inflexibilität. Wenn z.B. ein neuer Computer oder Drucker ans Netzwerk angeschlossen werden sollen, müssen Kabelverbindungen erweitert werden. Es umfasst in der Regel mehrere Räume, jedoch selten mehr als ein Gebäude (Grundstück).

Die andere Möglichkeit ist ein drahtloses Netzwerk – WiFi. Diese Lösung ist sehr flexibel, wenn es um eine potenzielle Erweiterung geht. Diese Wahl birgt jedoch auch bestimmte Risiken. So wie bei allen Übertragungssignalen muss man Rücksicht auf deren Stärke und Qualität nehmen und danach für die örtlichen Gegebenheiten die geeignetste Hardwarelösung wählen. Eine weitere nicht unwesentlichere Herausforderung ist die Absicherung des Netzwerks gegen ungewollte Fremdbesucher. Da Funknetze nicht an Gebäude- oder Werksgrenzen halt machen, gibt es hier eine Besonderheit, die Verschlüsselungstechnik.

Sie wollen ein eigenes Computernetzwerk für Ihre Firma aufbauen lassen? Überlassen Sie dies nur einer kompetenten IT-Firma bzw. einem guten IT-Dienstleister. Hier beginnt Ihr Weg: hubovsky.net

Hier erfahren Sie mehr über unsere Dienstleistungen im Bereich Computernetzwerke!