casino siteleri forvetbet Casino maxi

INFORMATIONEN

PHISHING

Die Erfindungskraft der IT-Betrüger kennt keine Grenzen. Eine ernste Bedrohung stellt in den letzten Jahren das sog. Phishing dar. Als Phishing werden Versuche bezeichnet, an Daten eines Internetusers z.B. über gefälschte WWW-Adressen, E-Mail oder Kurznachrichten zu gelangen, um die Benutzer zu schädigen (Kontoplünderung).

Typisch für Phishing ist die Nachahmung des Layouts einer vertrauenswürdigen Seite. Die Täter geben sich als vertrauenswürdige Personen oder Firmen aus und zwingen die Opfer mit Hilfe von präparierten Webseiten, ihre Benutzernamen und Passwörter für Online-Banking oder Kreditkarteninformationen einzugeben. Die gefälschten Webseiten sind meistens ähnlich mit den offiziellen Seiten der Firmen, sind also nur schwer als Fälschungen identifizierbar. Mit den gestohlenen Zugangsdaten kann der „Phisher“ die Identität seines Opfers übernehmen und in dessen Namen Handlungen ausführen. Durch den Missbrauch der Daten können beträchtliche Schäden entstehen (Vermögensschäden, Rufschädigung, Schäden durch Aufwendungen für Aufklärung und Wiedergutmachung).

Wie kann man sich gegen Phishing schützen? Phishing-E-Mails können von einigen E-Mail-Filtern erkannt und eliminiert werden. Sicherheitshalber sollte man im eigenen E-Mail-Programm die HTML-Darstellung sowie Java-Script deaktivieren. Auch Kreditinstitute wehren sich gegen Betrug: sie nutzen öfter Extended Validation-SSL-Zertifikate im Internetbanking. Ein gesundes Misstrauen gegenüber unsicheren E-Mails sowie aufmerksames Lesen der Phishing-E-Mails ist ebenfalls hilfreich. Mangelhafte Grammatik und Orthographie sind auf jeden Fall höchst verdächtig, sowie namenlose Anreden.

Wollen Sie mehr über Risiken im Internet erfahren? Der zuverlässige EDV-Betreuer und IT-Partner hubovsky.net berät Sie gerne in allen EDV-Angelegenheiten!

Zur Startseite >>